Auch kein "kompostierbares" Plastik

Für die Sammlung von Bioabfällen dürfen nur Papierbeutel verwendet werden. Diese saugen die Feuchtigkeit auf, beugen Gerüchen vor und sorgen dafür, dass Ihre Biotonne sauber bleibt. Papiertüten sind im Handel erhältlich.

Ganz wichtig: Auch für kompostierbare Kunststoffe gilt das Verbot – zum Beispiel für kompostierbare Bioabfallbeutel, Kaffeekapseln oder Essbesteck. Sie sind zwar grundsätzlich abbaubar, lassen sich in der Vergärungsanlage aber nicht von normalem Plastik unterscheiden und müssen ebenfalls aussortiert werden. Darüber hinaus dauert der Zersetzungsprozess länger als der Bioabfall in der Vergärungsanlage verbleibt.

Wer unseren Aufkleber "Kein Plastik in die Biotonne" auf seine Biotonne kleben möchte, kann sich auf den Wertstoffhöfen, der Kleinannahmestelle oder im Umweltladen Aufkleber kostenlos mitnehmen. Hausverwaltungen und Hausmeisterdienste können bei den ELW per Mail – elw@elw.de – Aufkleber anfordern.

Auf YouTube finden Sie unser Video zum Thema.

Weitere Infos gibt es hier.