Aktuelle Kanalbaumaßnahmen in Wiesbaden

Hier finden Sie eine Aufstellung aller Kanalbaumaßnahmen und -sanierungen, die die ELW derzeit verantworten (Straßen in alphabetische Reihenfolge).

Ab dem 19. Juli erneuern die ELW den Abwasserkanale in der "Abeggstraße" von der Straße "Leberberg" bis zur Kreuzung "Hohenlohestraße". Außerdem wird noch ein Abschnitt des Kanals in der Höhe der Hausnummer 21 erneuert.

Bauzeit: 5 Monate (Mitte Juli bis Mitte Dezember) / Baulänge: ca. 280 m

Während der Bauarbeiten wird die Straße abschnittsweise vollgesperrt.

Seit 17. März erneuern die ELW die Abwasserkanäle in den Straßen „Alte Schmelze“ und „An Peters Ziegelei“. Auf rund 260 Metern wird der schadhafte Kanal in offener Bauweise durch einen neuen ersetzt. Insgesamt erneuern die ELW rund sechs Kilometer Kanal pro Jahr.

Die Kanalbauarbeiten werden rund siebeneinhalb Monate dauern, voraussichtlich bis November 2021.

Sie erstrecken sich in der Straße „Alte Schmelze“ von der Kreuzung Saarbrücker Allee bis

zur Einmündung in die Saarstraße und über die gesamte Länge der Straße „An Peters Ziegelei“.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden in der Straße „An Peters Ziegelei“ von ESWE-Versorgung die Gas- und Wasserleitungen erneuert sowie Stromleitungen in den Gehwegen verlegt. Abschließend werden die ELW in Kooperation mit dem Tiefbauamt eine grundhafte Straßenerneuerung im gesamten Baubereich „An Peters Ziegelei“ durchführen. Aus Kosten- und Synergiegründen werden all diese Leistungen durch eine gemeinsame Baufirma parallel durchgeführt.

In der Straße „Alte Schmelze“ erfolgt lediglich die Kanalerneuerung mit anschließendem Verschließen des Kanalgrabens.

In Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde und der Feuerwehr erfolgt eine abschnittsweise Vollsperrung des Baufelds. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Die Kanalbaumaßnahme im Bismarckring schreitet voran. Seit Montag, 23. August ist der Kreuzungsbereich Bismarckring / Blücherstraße wieder freigegeben.

In den nächsten Wochen werden im bereits abgesperrten Baustellenbereich des Bismarckrings (zwischen Blücherstraße und Yorckstraße) die neuen Kanalrohre verlegt.

Zusätzlich wird ab Montag, 23. August, ein neuer Bauabschnitt im Bismarckring eingerichtet – zwischen der Goebenstraße und der Dotzheimer Straße. Dort wird der Überweg für Fußgänger und Fahrradfahrer verlegt.

Wichtige Zusatzinformation: Zwischen der Goebenstraße und der Blücherstraße müssen die Kanäle nicht ausgetauscht werden. Die schadhaften Stellen in diesem Kanalabschnitt können auf andere Weise – mit Schlauchliner-Technik – saniert werden, also ohne langanhaltende Absperrung und ohne Aufreißen der Fahrbahn.

Bauzeit: 4 Monate (Mitte Juli bis Ende November 2021) / Baulänge: 120 m

Am Montag, 23. August beginnen die ELW mit der Erneuung der Deckenplatte des Kanalbauwerks  am oberen Ende der Bleichstraße (vor der Kreuzung Bismarckring).

Die Baustelle wirkt sich erheblich auf den Verkehr aus, da fast alle Spuren bis auf eine wegfallen. Diese Spur ist ausschließlich für den Busverkehr freigegeben. 

Für alle anderen Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung eingerichtet, die über die Walramstraße und Hermannstraße zum Bismarckring führt.

Wichtige Zusatzinformation für Busfahrer: Aufgrund der Kanalerneuerung auf dem Bismarckring wird der gesamte Busverkehr von der Bleichstraße in die Blücherstraße umgeleitet.

Bauzeit: 3 Monate (bis Ende November)

In der Bregenzer Straße sowie der Passauer Straße (Mainz-Kostheim) wird der Abwasserkanal erneuert. Die Baumaßnahme  erstreckt sich in der Passauer Straße von der Linzer Straße bis zur Schiersteiner Straße sowie in der Bregenzer Straße von der Passauer Straße bis zur Kreuzung Grazer Straße.

Bauzeit: 7 Monate (Ende Mai bis Dezember 2021) / Baulänge: ca. 370 m

Während der Bauarbeiten werden Straßen abschnittsweise vollgesperrt – ab der Linzer Straße bis zur Schiersteiner Straße sowie von der Passauer Straße bis zur Kreuzung Grazer Straße.

In der Eleonorenstraße wird der Abwasserkanal zwischen der Straße "Im Fort Montebello" und der Johannes-Goßner-Straße erneuert.

Außerdem auch in der Straße "Im Fort Montebello" sowie der General-Mudra-Straße.

Bauzeit: 17 Monate (Mitte Juni 2020 bis Ende November 2021) / Baulänge: ca. 800 m

Während der Bauarbeiten werden die Straßen in dem genannten Bereich abschnittsweise vollgesperrt.

Die Eleonorenstraße ist ein Radverkehrweg. Der Radverkehr wird während der Bauzeit auf dem Teilstück über den geschotteren Fußgängerweg umgeleitet.

Ab dem 5. Juli erneuern die ELW den Abwasserkanale in der Straße "Langenbeckplatz" zwischen der "Langenbeckstraße" und der "Frankfurter Straße" - und zwar in geschlossener Bauweise im Stollenvortrieb. Das bedeutet, dass es nur eine Baugrube im Kreuzungsbereich "Langenbeckplatz / Langenbeckstraße" gibt, wobei der Kreuzungsbereich weiterhin befahrbar bleibt. Bei der Zufahrt zum Krankenhaus wird es ebenfalls keine Einschränkungen geben.

Bauzeit: 6 Monate (Anfang Juli bis Ende Dezember) / Baulänge: ca. 95 m.

Beim im Bereich des Festplatzes gelegenen Pumpwerk müssen die Betonoberflächen saniert und Teile der Anlage umgebaut werden.

Bauzeit: 3 Monate (Mitte August bis Ende Oktober 2021) / Baulänge: ca. 25 m

Während der Bauarbeiten wird die Straße "Mainufer" zur Einbahnstraße.

In der Straße Passauer sowie der Bregenzer Straße (Mainz-Kostheim) wird der Abwasserkanal erneuert. Die Baumaßnahme  erstreckt sich in der Passauer Straße von der Linzer Straße bis zur Schiersteiner Straße sowie in der Bregenzer Straße von der Passauer Straße bis zur Kreuzung Grazer Straße.

Bauzeit: 7 Monate (Ende Mai bis Dezember 2021) / Baulänge: ca. 370 m

Während der Bauarbeiten werden Straßen abschnittsweise vollgesperrt – ab der Linzer Straße bis zur Schiersteiner Straße sowie von der Passauer Straße bis zur Kreuzung Grazer Straße.

 

In der Straße Talheim wird der Abwasserkanal erneuert. Die Baumaßnahme beginnt in der Erich-Ollenhauer-Straße und erstreckt sich über die sich aufgabelnde Stichstraße Talheim. In Anschluss erfolgt eine Straßensanierung.

Bauzeit: 5 Monate (Mitte Mai bis Anfang Oktober 2021) / Baulänge: ca. 220 m

Während der Bauarbeiten wird die Straße abschnittsweise vollgesperrt.

Der durch die Feuerwehr nicht befahrbare Bereich wird eine Länge von 25 Metern nicht überschreiten.

In einem Abschnitt der Straßen "Wolkenbruch" und "Nerotal" wird der Abwasserkanal in offener Bauweise erneuert. Die Kanalerneuerung erstreckt sich über das Nerotal sowie den Wolkenbruch im Bereich der Talstation der Nerobergbahn bis in die Einbahnstraße "Wolkenbruch".

Bauzeit: 4 Monate (Ende August bis Ende Dezember 2021) / Baulänge: ca. 130 m

Während der Bauarbeiten wird die Straße  abschnittsweise vollgesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Nicht überall, wo in der Stadt Baustellen sind, bauen wir ...

Liste anderer Baustellen