Ihre Aufgaben

  • Führen der Abteilung bestehend aus drei Sachgebieten mit ca. 24 Mitarbeiter/innen in fachlicher, finanzieller und personeller Hinsicht
  • Stabiler und wirtschaftlicher Betrieb der EMSR für die jeweiligen Abwasseranlagen
  • Projekte und Aktualisierungen im Bereich der Energieversorgung, der Prozessleittechnik (WIN CC) und der Automatisierungsebene
  • Entwicklung von weitergehenden Strategien und Optimierungen zum elektro- und regelungstechnischen Betrieb der Wiesbadener Klärwerke

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Elektrotechnik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • langjährige Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Bereich der Abwasserreinigung sind von Vorteil
  • die Bereitschaft sich fachlich weiter zu qualifizieren
  • Führungskompetenz sowie Kommunikationsstärke gegenüber verschiedenen Ansprechpartnern
  • einen sicheren Umgang mit den einschlägigen Softwareprodukten MS Office, SAP, MS-Power-Point und MS-Project
  • die Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW

Das bieten wir Ihnen

  • eine unbefristete Anstellung mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung anhand einer Rahmenarbeitszeit 
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • eine sehr gute betriebliche Altersversorgung (rund 6 % der Bruttobezüge)
  • umfangreiche finanzierte Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Firmenevents
  • ein umfassendes Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein kostenfreies Jobticket, für das gesamte RMV-Gebiet und einen kostenfreien Parkplatz
  • eine Kantine

 

Im Rahmen der Zielsetzung unseres Frauenförderplanes freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie passen zu uns?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis 31. März 2021 unter Angabe der
Lfd.-Nr. 16/2020 an bewerbung@elw.de oder an die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden, Unterer Zwerchweg 120, 65205 Wiesbaden.

 

Fragen beantwortet Ihnen gerne

Michael Haeusler, Bereichsleiter Abwasserreinigung 0611/31 9500.


+++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Michael Haeusler 0611 319500 +++ +++

Ihre Aufgaben

Im Wesentlichen:

  • Steuerung von Bauleitungsmaßnahmen
  • Koordinierung von Planungsleistungen zur Vorbereitung von Baumaßnahmen
  • Beauftragung und Überwachung externer Ingenieurleistungen
  • Projektbezogene Mittelbewirtschaftung
  • Koordination externer Dienstleister sowie Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen
  • Organisation und Leitung von Besprechungen

bedarfsweise:

  • Überwachung von örtlichen Bauvorhaben
  • Erstellung und Prüfung von Ausschreibungen, Vergabevorschlägen und Angebotsprüfung
  • Erstellung von Abnahmen und Abnahmeniederschriften
  • Rechnungsprüfung

Das bringen Sie mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschulstudium vorzugsweise im Bereich Bauingenieurwesen (TU/FH), Siedlungswasserwirtschaft sowie sonstige Bewerber, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • langjährige Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Bereich VOB, VOL, HOAI
  • die Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw

Das bieten wir Ihnen

  • eine unbefristete Anstellung mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung anhand einer Rahmenarbeitszeit 
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • eine sehr gute betriebliche Altersversorgung (rund 6 % der Bruttobezüge)
  • umfangreiche finanzierte Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Firmenevents
  • ein umfassendes Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein kostenfreies Jobticket, für das gesamte RMV-Gebiet und einen kostenfreien Parkplatz
  • eine Kantine

 

Im Rahmen der Zielsetzung unseres Frauenförderplanes freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie passen zu uns?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie die Online-Bewerbung auf dieser Seite und schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 4. April 2021 zu. Verspätet eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Sie können Ihre Unterlagen aber auch unter Angabe der lfd.-Nr. 14/2021 an bewerbung@elw.de oder Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden, Unterer Zwerchweg 120, 65205 Wiesbaden senden.

Fragen beantworten Ihnen gerne

Frank Fischer, Abteilungsleiter Planung und Bau, 0611/31 2732
Dominik Heckelmann, Personalreferent, 0611/31 9629


+++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ ++++++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ ++++++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ ++++++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++ +++ Bewerbungsverfahren noch offen +++ Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte bei Dominik Heckelmann 0611 319629+++ +++

Ihre Verantwortung in unserem Team

  • Eigenständiges Leiten von Projekten im infrastrukturellen IT-Umfeld
  • Verantwortung für den reibungslosen Betrieb und die Weiterentwicklung von LAN / WAN mit gleichzeitiger Übernahme des Problem- und Incidentmanagements innerhalb der IT-Systemlandschaft
  • Aufbau, Betreuung und Weiterentwicklung netzwerkgestützter IT-Systeme nebst Planung, Konzeption, Administration und Überwachung
  • Administration vorhandener Virtualisierungsumgebungen (HyperV/ VMware)
  • Einhaltung und Umsetzung der IT-Sicherheitsanforderungen gemäß BSI
  • Koordinierung und Umsetzung im Bereich der RZ-Infrastruktur und des RZ-Managements
  • Monitoring komplexer Netzwerkstrukturen sowie System- und Fehleranalyse

Das bringen Sie mit

  • ein Studium (Dipl. (FH) / Bachelor / Master) der Informatik / angewandten Informatik / Informationstechnik bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration oder einer ähnlichen Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Linux / FreeBSD und Windows Servern
  • Verwaltung von Datenbanksystemen – PostgreSQL / MySQL / MSSQL
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Active Directory / Kerberos
  • Berufserfahrung ist erforderlich
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, darzustellen und im Austausch mit der Stabsstellenleitung sinnvolle Lösungen zu finden
  • Detailliertes technisches Wissen in den Bereichen Netzwerkstrukturen und –design
  • Tiefgreifende Kenntnisse im Bereich TCP/IP - IP-Adressierung, Routing und Switching
  • Erfahrung in unterschiedlichen Teilgebieten der IT-Netzwerkadministration
  • Kenntnisse in „Ansible Configuration Management“ und Shell-Script (wünschenswert)
  • eine strukturierte und effiziente Arbeitsweise, Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und die Freude an einer Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung
  • die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung und hohe Open Source Affinität
  • Fähigkeit zu ergebnisorientierter Aufgabenlösung bei selbstständiger Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B (wünschenswert)
  • Bereitschaftsdienst (wünschenswert)

Unser Angebot an Sie

  • interessante und vielseitige Aufgaben mit Verantwortung in einem kommunalen Betrieb
  • eine unbefristete Anstellung mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • ein zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • umfassende Leistungen zur Gesundheitserhaltung und –Förderung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz auf dem ELW-Betriebshof in Wiesbaden
  • ein Jobticket, mit dem Sie die Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt nutzen können

 

Im Rahmen der Zielsetzung unseres Frauenförderplanes freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie passen zu uns?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie die Online-Bewerbung auf dieser Seite und schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Lfd.-Nr. 11/2021 bis zum 16.04.2021 zu.

 

Fragen beantwortet Ihnen gerne

Marcel Diodati, Leiter IT, 0611/31 - 9696
Carmen Saupe, Personalreferentin, 0611/31 - 9719


Ihre Aufgaben

  • Durchführung vermessungstechnischer Arbeiten im Bereich unserer Deponiekörper, des Betriebsgeländes, der technische Anlagen und infrastrukturellen Einrichtungen
  • Erstellung von Aufmaßen, Absteckungen, Geländeaufnahmen sowie Ausarbeitung der zugehörigen Fotodokumentationen
  • Aufbereitung, Auswertung und Analyse der eigenen und externen Messdaten, Verwaltung und Darstellung dieser mittels fachspezifischer Software (GIS und CAD), Darstellungen in 2- und 3D
  • vermessungstechnischen Kontrolle des Setzungsverhaltens der Deponiekörper u.a. mit externen Dienstleistern, Aufstellen von Setzungsplänen
  • Erstellung von fachspezifischen Berechnungen (Massenberechnungen, Volumenberechnungen etc.)
  • Aufbau bzw. eigenständige Weiterentwicklung einer einheitlichen Projekt- und Datenablage, Aktualisierung und Pflege der Bestandsdaten
  • Unterstützung bei der Erfassung und Auswertung von Umweltmessdaten sowie Aufbereitung von räumlichen Grundwassermessdaten
  • Eigenständige und verantwortliche Pflege von vermessungstechnischen Geräten, Betreuung der betriebsinternen Kameradrohne für Inspektions-, Dokumentations- und Kontrolltätigkeiten
  • Erstellung von Vergabeunterlagen für wiederkehrende externe Dienstleistungen (z. B. jährliche Photogrammmetrie des Deponiegeländes, Gerätebeschaffungen etc.)

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Vermessungstechniker oder Geomatiker sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • langjährige Erfahrung (mind. 5 Jahre) im Tiefbau, Vermessungsbüro und Erfahrung in der Projektarbeit
  • Kenntnisse im Umgang mit GNN-Systemen, Tachymeter und Nivelliergeräten
  • Selbständiges und sorgfältiges Arbeiten, Teamfähigkeit
  • Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie sicheres Auftreten
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD, ArcGIS sowie Civil3D
  • Gute Kenntnisse in MS Office
  • einen PKW Führerschein (Klasse B)

Das bieten wir Ihnen

  • eine unbefristete Anstellung mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung anhand einer Rahmenarbeitszeit
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • eine sehr gute betriebliche Altersversorgung (rund 6 % der Bruttobezüge)
  • umfangreiche finanzierte Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Firmenevents
  • ein umfassendes Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein kostenfreies Jobticket, für das gesamte RMV-Gebiet und einen kostenfreien Parkplatz
  • eine Kantine

 

Im Rahmen der Zielsetzung unseres Frauenförderplanes freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie passen zu uns?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis 30. April 2021 unter Angabe der
Lfd.-Nr. 13/2021 an bewerbung@elw.de oder an die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden, Unterer Zwerchweg 120, 65205 Wiesbaden.

 

Fragen beantwortet Ihnen gerne

Andreas Brosi, Abteilungsleiter Deponietechnik/Planung, 0611/ 31 95 47 oder Monika Straumann, Personalreferentin, 0611/ 31 88 32.