ELW SERVICE CENTER
0611 319700

Unser Service Center ist für Sie erreichbar


Mo bis Do 7 bis 16 Uhr
Freitag 7 bis 14 Uhr
E-Mail elw@elw.de
Wir sind für Sie da!

Die Abfallgebühr

In Wiesbaden profitieren auch Gewerbebetriebe von den günstigen Abfallgebühren in der Landeshauptstadt.

Niedriger Preis, große Leistung

Neben der Entsorgung der Restabfallbehälter sind einige andere Leistungen in der Gebühr bereits enthalten. Dazu gehören unter anderem die Entsorgung der Bioabfälle sowie die Abgabe von Wertstoffen und Elektroschrott an den Wertstoffhöfen und der Kleinannahmestelle auf der Deponie.
 
Restabfall- und Bioabfallbehälter werden im Full-Service geleert. Das bedeutet, unsere Mitarbeiter holen die Behälter von ihrem Standplatz und stellen sie nach der Leerung dorthin zurück. Wertstoffbehälter müssen am Leerungstag bis spätestens 6 Uhr am Straßenrand bereit gestellt und nach der Leerung wieder an den Standplatz zurück gestellt werden (Teil-Service).

Die 14-tägliche oder vierwöchentliche Leerung der Altpapierbehälter im Teilservice ist ebenfalls in der Abfallgebühr enthalten. Sollten Sie eine wöchentliche Leerung im Full-Service wünschen, wenden Sie sich bitte  unter 0611 / 319737 an unseren Vertrieb oder an elw(at)elw.de.

Die Erfassung und Verwertung von Leichtverpackungen (Wertstofftonne) und Altglas liegt in der Zuständigkeit der Dualen Systeme, diese schreiben Aufträge zur Erfassung alle drei Jahre europaweit aus. Derzeit ist für die Sammlung der Wertstofftonne die Firma Meinhardt Städtereinigung sowie für Leerung der Glasdepotcontainer die Firma MS Umweltservice beauftragt. Bei der Aufstellung von gelb markierten Wertstofftonnen gelten für Gewerbebetriebe besondere Konditionen. Hier wird im Einzelfall geprüft, ob eine Wertstofftonne (maximal ein 1.100-l-Behälter) aufgestellt werden kann. Bitte wenden Sie sich an die Firma Meinhardt Städtereinigung 0800-5889720.

Die Sperrmüllabholung ist für Gewerbebetriebe bis zu vier Mal im Jahr für eine Menge bis zu je fünf Kubikmeter kostenfrei, wenn der Sperrmüll nicht aus einer gewerblichen Tätigkeit (z.B. Entrümpelung) stammt und eine Restabfalltonne der ELW vorhanden ist.

Wenn es keine Veränderungen in Ihrem Behälterbestand gibt, bleibt Ihr Bescheid über die Abfallgebühren solange gültig, bis Sie von uns einen neuen erhalten. Dass heißt, Sie müssen Ihre Abfallgebühren in dem von Ihnen gewählten Rhythmus zahlen, auch dann wenn Sie im Laufe des Jahres von uns keinen Gebührenbescheid bekommen.

Stichtag für die jährliche Überweisung der Abfallgebühren ist der 1. Juli, die Stichtage für die quartalsweise Zahlung sind der 15. Februar, 15. Mai, 15. August und der 15. November